Archiv

Archiv: Oktober, 2013

Ich freue mich über das Ende dieses Hungerstreiks und bin froh, dass niemand zu Schaden gekommen ist. Heute haben VertreterInnen des Bundesamtes mit den Flüchtlingen verhandelt und eine Neuprüfung der Asylanträge versprochen. Bis Januar ist es den Flüchtlingen gestattet in Berlin zu bleiben. Diesen Schritt befürworte ich ausdrücklich, die Forderungen nach einem humanen Asylrecht und …

Bundesparteitag beschließt Antrag zur europäischen und deutschen Asylpolitik  36. Bundesdelegiertenkonferenz Berlin, 18.-20. Oktober 2013 Vorläufiger Beschluss Konsequenzen aus Lampedusa ziehen – in Europa und Deutschland Der Tod mehrerer hundert Menschen vor Lampedusa hat erneut die unmenschliche europäische Flüchtlings- und Migrationspolitik vor Augen geführt. In den letzten zwei Jahrzehnten sind nach Schätzungen mehr als 19.000 Menschen …

Die Lage der streikenden Flüchtlinge spitzt sich immer mehr zu. Bereits gestern mussten mindestens sieben Personen ins Krankenhaus gebracht werden. Angesichts der dramatischen Situation versuchten Canan Bayram (Grüne im Abgeordnetenhaus Berlin), Uwe Kekeritz (grüner MdB) und ich zwischen den Flüchtlingen und VertreterInnen des Bundesinnenministeriums zu vermitteln. In meinem Brief ans Bundesinnenministerium, das die Dienstaufsicht für …

Seit dem 9. Oktober 2013 streiken 28 Menschen aus Afghanistan, Irak, Kongo, Pakistan, Sierra Leone, Senegal, Iran und Äthiopien vor dem Brandenburger Tor. Seit Kurzem haben sie ihren Protest ausgeweitet und verweigern das Trinken. Sie fordern die Neuprüfung ihrer Asylanträge und ein Aufenthaltsrecht in Deutschland. Seit letztem Jahr beginnen immer mehr Flüchtlinge sich selbst zu …

Julia Löffler, persönliche Referentin von Luise Amtsberg, stellt sich vor. Wo kommst Du her? Aus Berlin, habe aber die letzten eineinhalb Jahre in Hamburg gewohnt. Wie alt bist Du? 26 Jahre Was hast Du vorher gemacht? Ich habe Germanistik und Jüdische Studien studiert und danach eineinhalb Jahre bei einem Kinder- und Jugendbuchverlag in Hamburg gearbeitet. Wie …

„Wie groß muss der Friedhof auf meiner Insel noch werden?“ Bürgermeisterin der Insel Lampedusa, Giusu Nicolini, in ihrem Appell an die europäische Politik Jährlich sterben Tausende von Menschen bei ihrem Versuch das Mittelmeer zu überqueren, um in Europa Schutz zu suchen und Asyl zu beantragen. Die immer härtere Abschottung der europäischen Außengrenzen mit Hilfe der …