Menschenrechte

IV_MR_Italien 2013Auch im Menschenrechtsausschuss und bei der Parlamentarischen Versammlung des Europarats tritt Luise Amtsberg für die Rechte von Flüchtlingen ein. Sie thematisiert die Verfolgung in Herkunftsländern und Menschenrechtsverletzungen auf der Flucht, wie Menschenhandel, Zurückweisen an den EU-Außengrenzen und desolate Zustände in Flüchtlingslagern in der EU. Sie nimmt sich ebenfalls der Menschenrechtsverletzung innerhalb Deutschlands an.

 

 

 

Zur Situation in ungarischen Transitzentren Zur Situation von Geflüchteten in ungarischen Transitzentren erklären Luise Amtsberg und Margarete Bause:  Margarete Bause, Sprecherin für Menschenrechte: “In Orbans berüchtigten Transitzonen wird Asylsuchenden Nahrung verweigert, damit diese ihre Asylanträge zurücknehmen. Das ist eine klare Verletzung ihrer Rechte und ein … Weiterlesen

Geflüchtete brauchen sichere Häfen! Zu den Meldungen über ein italienisches Schiff, das Geflüchtete zurück nach Libyen gebracht hat, erklären Margarete Bause, Sprecherin für Menschenrechte und humanitäre Hilfe und Luise: Gestern Abend hat die Asso Ventotto, ein Frachtschiff unter italienischer Flagge, aus Seenot gerettete Geflüchtete … Weiterlesen

Annalena und Luise fordern die Freigabe von Iuventa. Rettung darf kein Verbrechen sein Zu dem weiterhin beschlagnahmten Rettungsschiff der deutschen Hilfsorganisation Jugend Rettet erklären die grüne Parteivorsitzende Annalena Baerbock und die flüchtlingspolitische Sprecherin der Grünen Bundestagsfraktion, Luise Amtsberg: Die Bundesregierung muss sich an die Seite der deutschen Seenotrettungsorganisation “Jugend Rettet” stellen und auf … Weiterlesen

Kleine Anfrage zur Situation von Flüchtlingen in Libyen Rund 119 000 Menschen haben nach einer Übersicht der Europäischen Agentur für die Grenz- und Küstenwache (Frontex) im Jahr 2017 in aller Regel aus Li- byen heraus versucht, sich über die zentrale Mittelmeerroute nach Europa zu retten. Bei diesen Fluchtversuchen … Weiterlesen

Luise in der Parlamentarischen Versammlung des Europarates Luise ist eines von zwei grünen und insgesamt 18 deutschen Mitgliedern der Parlamentarischen Versammlung des Europarates. In Straßburg beraten die Delegationen der 47 Mitgliedsstaaten grenzüberschreitende Herausforderungen wie den Klimawandel oder die Flüchtlingspolitik.

Entsetzt über Dialogverweigerung der türkischen Regierung Als Mitglied einer interfraktionell besetzten Delegation unter Leitung von Claudia Roth sollte Luise eigentlich für vier Tage in die Türkei reisen. Ziel der Reise war es, Gespräche in Ankara, Istanbul und Diyarbakir zu führen, um gemeinsam mit Partner*innen in der Türkei … Weiterlesen