Slide Zur Person

Luise Amtsberg wurde am 17. Oktober 1984 in Greifswald/ Mecklenburg-Vorpommern geboren und wuchs in Ostberlin auf. Nach ihrem Abitur im niedersächsischen Hemmoor zog sie 2004 nach Kiel, um an der Christian-Albrechts-Universität das Studium der Islamwissenschaften, Politikwissenschaften und evangelischen Theologie aufzunehmen. 2012 reiste sie nach Israel und Palästina, um dort ihre Magisterarbeit zum Thema Feminismus im Islam am Beispiel der palästinensischen Frauenbewegung zu schreiben. Im Januar 2013 schloss sie ihr Studium ab.

Von 2006-2008 gehörte Luise Amtsberg dem Allgemeinen Studierendenausschuss (AStA) der Uni Kiel an. Als dessen Vorsitzende kämpfte sie gegen die Einführung von Studiengebühren. Später arbeitete sie als Kulturreferentin im AStA, wo sie einen engen Kontakt mit den ausländischen Studierendenvereinen pflegte.

Zu den Grünen ist Luise Amtsberg im Bundestagswahlkampf 2005 gekommen. Neben verschiedenen ehrenamtlichen Tätigkeiten, wie den Beisitz im Kreisvorstand der Kieler Grünen oder als Sprecherin der Landesarbeitsgemeinschaft Europa-, Friedens- und Außenpolitik, war Luise Amtsberg als studentische Hilfskraft in der Landesgeschäftsstelle der Grünen Schleswig-Holstein aktiv.

Mit ihrer Wahl auf die grüne Landesliste, gelang Luise Amtsberg 2009 der Einzug in den Landtag von Schleswig-Holstein. Als Sprecherin für Flüchtlingspolitik und für Strategien gegen Rechtsextremismus brachte sie zahlreiche Initiativen für die Verbesserung der Lebensumstände Schutzsuchender in den Landtag ein, hierunter auch ein Antrag auf Abschaffung der Residenzpflicht für Flüchtlinge und Geduldete, der 2011 vom Landtag verabschiedet wurde. Als Abgeordnete vertrat Luise Amtsberg den Landtag Schleswig-Holstein auf der Ostseeparlamentarierkonferenz (Baltic Sea Parliamentary Conference) in der staatenübergreifenden Arbeitsgruppe zur Bekämpfung von Menschenhandel im Ostseeraum. 2011 reiste sie auf Einladung des amerikanischen Außenministeriums, im Rahmen des International Visitors Leadership Program, in die USA, in dessen Verlauf sie Einblicke in das amerikanische Einbürgerungssystem und die Flüchtlingspolitik der Vereinigten Staaten erhielt.

Die Initiativen von Luise Amtsberg im Landtag von Schleswig-Holstein finden Sie hier. Im Mai 2012 entschied sich Luise Amtsberg, nicht erneut für den Landtag zu kandidieren und sich dem Abschluss ihres Studiums zuzuwenden.

Im November 2012 wurde sie zur Kreisvorsitzenden der Kieler Grünen gewählt. Im Zuge der Kommunalwahl organisierte sie ein parteiübergreifendes Bündnis gegen Rechtsextremismus, um den Einzug der NPD-Tarnliste Wahlalternative Kieler Bürger ins Rathaus zu verhindern.

Anfang des Jahres 2013 wurde Luise Amtsberg von den Kieler Grünen als Direktkandidatin für den Wahlkreis 5 aufgestellt. Im März 2013 wurde sie auf dem Landesparteitag in Eckernförde zur Spitzenkandidatin der schleswig-holsteinischen Grünen zur Bundestagswahl gewählt.

Im September 2013 gelang Luise erstmalig der Einzug in den Bundestag. Sie war in der 18. Wahlperiode des Bundestages flüchtlingspolitische Sprecherin der Grünen Bundestagsfraktion, Mitglied des Innenausschuss, des Petitionsausschuss und des Ausschuss für Menschenrechte und humanitäre Hilfe. Außerdem vertrat Luise die Bundestagsfraktion im Europarat in Straßburg.

Bei der Bundestagswahl im September 2017 ist Luise erneut, über die Liste des Landes Schleswig-Holstein in den Bundestag gewählt worden. In dieser Legislaturperiode ist sie flüchtlingspolitische Sprecherin ihrer Fraktion, ordentliches Mitglied im Innenausschuss, stellvertretendes Mitglied im Ausschuss für Menschenrechte und humanitäre Hilfe und ist Mitglied der Parlamentarischen Versammlung des Europarates.


Parlamentarische Mitgliedschaften

  • Mitglied der Parlamentarischen Versammlung des Europarats in Straßburg
  • Stellvertretende Vorsitzende der Parlamentariergruppe Türkei
  • Mitglied der Parlamentariergruppe arabischsprachige Staaten des Nahen- und Mittleren Ostens
  • Mitglied der Parlamentariergruppe der Maghreb-Staaten

Minderheitenpolitische Gremien

  • Ordentliches Mitglied im beratenden Ausschuss für Fragen der dänischen Minderheit
  • Stellvertretendes Mitglied für die Fragen der friesischen Volksgruppe
  • Stellvertretendes Mitglied für die Fragen der niederdeutschen Sprachgruppe

Sonstige Mitgliedschaften

Fördermitglied

 

Danke liebe @gruenesh für das Vertrauen, das ihr mir als Eure Spitzenkandidaten geschenkt habt! Ich freue mich auf den Wahlkampf und über das Team, das wir gewählt haben! Dieses Jahr muss das Jahr sein, indem wir GRÜNE im Bund Verantwortung übernehmen. Es braucht uns mehr denn je! Um unser Land auf den 1,5 Grad Pfad zu führen, um Treibhausgasemissionen zu senken, um Artenvielfalt zu schützen, um klimaschädliche Subventionen abzubauen und in klimafreundliche Forschung und Innovation zu investieren. Es ist eine ganz einfache Rechnung: In fünf Jahren ist es dafür nämlich zu spät. Denn Klimapolitik ist nicht, wie es die GroKo immer glauben machen will, eine Zukunftsaufgabe, es ist eine knallharte Gegenwartsfrage. Und wir GRÜNE müssen dafür sorgen, dass sie endlich angegangen wird! Bei dieser Wahl geht es nicht um Schwarz-GRÜN, wie manche es behaupten. Bei dieser Wahl geht es um GRÜN gegen Schwarz. Wir kämpfen um die Eins! #schleswigholstein #allesistdrin #btw21 @robert.habeck @konstantinnotz @denise.loop @bruno.hoenel @mock.k @marlenelangholz @jensherrndorff.diegruenen @jakob.blasel

Danke liebe @gruenesh für das Vertrauen, das ihr mir als Eure Spitzenkandidaten geschenkt habt! Ich freue mich auf den Wahlkampf und über das Team, das wir gewählt haben! Dieses Jahr muss das Jahr sein, indem wir GRÜNE im Bund Verantwortung übernehmen. Es braucht uns mehr denn je! Um unser Land auf den 1,5 Grad Pfad zu führen, um Treibhausgasemissionen zu senken, um Artenvielfalt zu schützen, um klimaschädliche Subventionen abzubauen und in klimafreundliche Forschung und Innovation zu investieren. Es ist eine ganz einfache Rechnung: In fünf Jahren ist es dafür nämlich zu spät. Denn Klimapolitik ist nicht, wie es die GroKo immer glauben machen will, eine Zukunftsaufgabe, es ist eine knallharte Gegenwartsfrage. Und wir GRÜNE müssen dafür sorgen, dass sie endlich angegangen wird! Bei dieser Wahl geht es nicht um Schwarz-GRÜN, wie manche es behaupten. Bei dieser Wahl geht es um GRÜN gegen Schwarz. Wir kämpfen um die Eins! #schleswigholstein #allesistdrin #btw21 @robert.habeck @konstantinnotz @denise.loop @bruno.hoenel @mock.k @marlenelangholz @jensherrndorff.diegruenen @jakob.blasel ...

Am Freitag spreche ich mit dem Notfallmediziner und Gesundheitspolitiker @janosch.dahmen über den aktuellen Stand in der Pandemiebekämpfung. 

Gemeinsam analysieren wir die Politik der Bundesregierung und diskutieren grüne Strategien im Umgang mit der Pandemie. 

Janosch Dahmen ist Bundestagsabgeordneter von @gruenebundestag , Gesundheitsexperte und war zuletzt als Oberarzt für die Ärztliche Leitung des Rettungsdienstes bei der Berliner Feuerwehr zuständig. Er war bis vor Kurzem selbst noch vor allem in der COVID19-Pandemiebekämpfung tätig, hat sich in Parlament und Öffentlichkeit schnell einen Namen als Experte gemacht und kann durch seine Praxiserfahrung viele hilfreiche Einblicke in diverse Bereiche der Pandemiebekämpfung geben.

#corona #covid_19 #politik #pandemiebekämpfung #staysafe #kiel #berlin

Am Freitag spreche ich mit dem Notfallmediziner und Gesundheitspolitiker @janosch.dahmen über den aktuellen Stand in der Pandemiebekämpfung.

Gemeinsam analysieren wir die Politik der Bundesregierung und diskutieren grüne Strategien im Umgang mit der Pandemie.

Janosch Dahmen ist Bundestagsabgeordneter von @gruenebundestag , Gesundheitsexperte und war zuletzt als Oberarzt für die Ärztliche Leitung des Rettungsdienstes bei der Berliner Feuerwehr zuständig. Er war bis vor Kurzem selbst noch vor allem in der COVID19-Pandemiebekämpfung tätig, hat sich in Parlament und Öffentlichkeit schnell einen Namen als Experte gemacht und kann durch seine Praxiserfahrung viele hilfreiche Einblicke in diverse Bereiche der Pandemiebekämpfung geben.

#corona #covid_19 #politik #pandemiebekämpfung #staysafe #kiel #berlin
...

Morgen mache ich ein Instalive mit mit meiner Kollegin Canan Bayram aka @lieblingxhain zum Thema Geflüchtete an den EU-Außengrenzen. Los geht es um 18:30 #leavenoonebehind

Morgen mache ich ein Instalive mit mit meiner Kollegin Canan Bayram aka @lieblingxhain zum Thema Geflüchtete an den EU-Außengrenzen. Los geht es um 18:30 #leavenoonebehind ...

Die @gruenejugendsh hat mich nächste Woche zu einem Austausch über Sexismus im Alltag eingeladen. Auf deren Website könnt ihr euch anmelden gruenejugend-sh.de - herzlich eingeladen sind alle FINT*-Personen: Frauen, Inter, Non-binary, und Trans

Die @gruenejugendsh hat mich nächste Woche zu einem Austausch über Sexismus im Alltag eingeladen. Auf deren Website könnt ihr euch anmelden gruenejugend-sh.de - herzlich eingeladen sind alle FINT*-Personen: Frauen, Inter, Non-binary, und Trans ...

Am 9.3. diskutiere ich mit diesen tollen Frauen zum Thema Schwangerschaftsabbrüche. Falls ihr Lust habt dabei zu sein meldet Euch gerne an. Link in bio @ricardalong, @ulle_schauws,  @mock.k und @marlenelangholz #mybodymychoice #selbstbestimmung

Am 9.3. diskutiere ich mit diesen tollen Frauen zum Thema Schwangerschaftsabbrüche. Falls ihr Lust habt dabei zu sein meldet Euch gerne an. Link in bio @ricardalong, @ulle_schauws, @mock.k und @marlenelangholz #mybodymychoice #selbstbestimmung ...

Breakfast #Kiel Style! Bin dankbar für mein Leben! #geliebteskiel #falckensteinerstrand @caferesonanz

Breakfast #Kiel Style! Bin dankbar für mein Leben! #geliebteskiel #falckensteinerstrand @caferesonanz ...

In Gedenken an 

Ferhat Unvar

 
Ermordet bei dem rassistischen und rechtsextremen Terroranschlag in Hanau am 19. Februar 2020
#SayTheirNames
#hanauistüberall
#keinvergessen

@19februarhanau

In Gedenken an

Ferhat Unvar


Ermordet bei dem rassistischen und rechtsextremen Terroranschlag in Hanau am 19. Februar 2020
#SayTheirNames
#hanauistüberall
#keinvergessen

@19februarhanau
...

In Gedenken an 

Said Nesar Hashemi

 
Ermordet bei dem rassistischen und rechtsextremen Terroranschlag in Hanau am 19. Februar 2020
#SayTheirNames
#hanauistüberall
#keinvergessen

@19februarhanau

In Gedenken an

Said Nesar Hashemi


Ermordet bei dem rassistischen und rechtsextremen Terroranschlag in Hanau am 19. Februar 2020
#SayTheirNames
#hanauistüberall
#keinvergessen

@19februarhanau
...

In Gedenken an 

Hamza Kurtović

 
Ermordet bei dem rassistischen und rechtsextremen Terroranschlag in Hanau am 19. Februar 2020
#SayTheirNames
#hanauistüberall
#keinvergessen

@19februarhanau

In Gedenken an

Hamza Kurtović


Ermordet bei dem rassistischen und rechtsextremen Terroranschlag in Hanau am 19. Februar 2020
#SayTheirNames
#hanauistüberall
#keinvergessen

@19februarhanau
...

In Gedenken an 

Vili Viorel Păun

 
Ermordet bei dem rassistischen und rechtsextremen Terroranschlag in Hanau am 19. Februar 2020

#SayTheirNames
#hanauistüberall
#keinvergessen

@19februarhanau

In Gedenken an

Vili Viorel Păun


Ermordet bei dem rassistischen und rechtsextremen Terroranschlag in Hanau am 19. Februar 2020

#SayTheirNames
#hanauistüberall
#keinvergessen

@19februarhanau
...

In Gedenken an 

Mercedes Kierpacz


Ermordet bei dem rassistischen und rechtsextremen Terroranschlag in Hanau am 19. Februar 2020

#SayTheirNames
#hanauistüberall
#keinvergessen

@19februarhanau

In Gedenken an

Mercedes Kierpacz


Ermordet bei dem rassistischen und rechtsextremen Terroranschlag in Hanau am 19. Februar 2020

#SayTheirNames
#hanauistüberall
#keinvergessen

@19februarhanau
...

In Gedenken an 

Kaloyan Velkov

 
Ermordet bei dem rassistischen und rechtsextremen Terroranschlag in Hanau am 19. Februar 2020

#SayTheirNames
#hanauistüberall
#keinvergessen

@19februarhanau

In Gedenken an

Kaloyan Velkov


Ermordet bei dem rassistischen und rechtsextremen Terroranschlag in Hanau am 19. Februar 2020

#SayTheirNames
#hanauistüberall
#keinvergessen

@19februarhanau
...

In Gedenken an

Fatih Saraçoğlu

 
Ermordet bei dem rassistischen und rechtsextremen Terroranschlag in Hanau am 19. Februar 2020

#SayTheirNames
#hanauistüberall
#keinvergessen

@19februarhanau

In Gedenken an

Fatih Saraçoğlu


Ermordet bei dem rassistischen und rechtsextremen Terroranschlag in Hanau am 19. Februar 2020

#SayTheirNames
#hanauistüberall
#keinvergessen

@19februarhanau
...

In Gedenken an 

Sedat Gürbüz

Ermordet bei dem rassistischen und rechtsextremen Terroranschlag in Hanau am 19. Februar 2020

#SayTheirNames
#hanauistüberall
#keinvergessen

@19februarhanau

In Gedenken an

Sedat Gürbüz

Ermordet bei dem rassistischen und rechtsextremen Terroranschlag in Hanau am 19. Februar 2020

#SayTheirNames
#hanauistüberall
#keinvergessen

@19februarhanau
...

In Gedenken an 

Gökhan Gültekin

Ermordet bei dem rassistischen und rechtsextremen Terroranschlag in Hanau am 19. Februar 2020

#SayTheirNames
#hanauistüberall
#keinvergessen

@19februarhanau

In Gedenken an

Gökhan Gültekin

Ermordet bei dem rassistischen und rechtsextremen Terroranschlag in Hanau am 19. Februar 2020

#SayTheirNames
#hanauistüberall
#keinvergessen

@19februarhanau
...

Fakten gegen Vorurteile mit Jella Haase @jella_h 
„Je mehr Menschen wir retten, desto mehr kommen!“

#faktengegenvorurteile
#losfuerlesbos
#leavenoonebehind
@erikmarquardt

Fakten gegen Vorurteile mit Jella Haase @jella_h
„Je mehr Menschen wir retten, desto mehr kommen!“

#faktengegenvorurteile
#losfuerlesbos
#leavenoonebehind
@erikmarquardt
...

Seit vielen Monaten stehen ernste Vorwürfe im Raum, dass die europäische Grenzschutzagentur #Frontex im Rahmen ihrer Einsätze geflüchtete Menschen daran hindert, in Europa Schutz zu suchen. In der Ägais oder dem zentralen Mittelmeer werden sie abgedrängt, zurückgedrängt, in Seenot gebracht und an der Einreise gehindert. An der bosnisch-kroatischen Grenze kommt es immer wieder zu Gewalt gegen Geflüchtete. Sie werden geschlagen, ihnen werden Sachen und Wertgegenstände geklaut, sie werden gedemütigt. #Frontex ist immer irgendwie in der Nähe. Ob Einsatzkräfte involviert sind, lässt sich nicht sagen. Weil Frontex jede Aufklärung blockiert. Unterstützt durch das deutsche Innenministerium. Wir können dankbar sein für eine kritische Zivilgesellschaft, die Einsätze beobachtet und für kritischen Journalismus. Denn ohne sie, wüssten wir deutlich weniger von den Menschenrechtsverletzungen an unseren Außengrenzen. Pushbacks sind schwere Menschenrechtsverletzungen und nicht zu tolerieren. #thishastostop #frontexfiles #humanrights #pushbacks 📸 @marcofischerstudio

Seit vielen Monaten stehen ernste Vorwürfe im Raum, dass die europäische Grenzschutzagentur #Frontex im Rahmen ihrer Einsätze geflüchtete Menschen daran hindert, in Europa Schutz zu suchen. In der Ägais oder dem zentralen Mittelmeer werden sie abgedrängt, zurückgedrängt, in Seenot gebracht und an der Einreise gehindert. An der bosnisch-kroatischen Grenze kommt es immer wieder zu Gewalt gegen Geflüchtete. Sie werden geschlagen, ihnen werden Sachen und Wertgegenstände geklaut, sie werden gedemütigt. #Frontex ist immer irgendwie in der Nähe. Ob Einsatzkräfte involviert sind, lässt sich nicht sagen. Weil Frontex jede Aufklärung blockiert. Unterstützt durch das deutsche Innenministerium. Wir können dankbar sein für eine kritische Zivilgesellschaft, die Einsätze beobachtet und für kritischen Journalismus. Denn ohne sie, wüssten wir deutlich weniger von den Menschenrechtsverletzungen an unseren Außengrenzen. Pushbacks sind schwere Menschenrechtsverletzungen und nicht zu tolerieren. #thishastostop #frontexfiles #humanrights #pushbacks 📸 @marcofischerstudio ...

„Ihr seid nicht Schuld an dem was war, aber verantwortlich dafür, dass es nicht mehr geschieht.“ (Max Mannheimer, Holocaust-Überlebender)
*
*
*
Im Gedenken an die Opfer des Nationalsozialismus. In großer Trauer um die vielen brutal Ermordeten. In unendlicher Solidarität mit den Überlebenden. In grosser Hoffnung an uns, im Hier und Jetzt. Wir tragen die Verantwortung. Nie Wieder! #weremember

„Ihr seid nicht Schuld an dem was war, aber verantwortlich dafür, dass es nicht mehr geschieht.“ (Max Mannheimer, Holocaust-Überlebender)
*
*
*
Im Gedenken an die Opfer des Nationalsozialismus. In großer Trauer um die vielen brutal Ermordeten. In unendlicher Solidarität mit den Überlebenden. In grosser Hoffnung an uns, im Hier und Jetzt. Wir tragen die Verantwortung. Nie Wieder! #weremember
...

Die Situation für Schutzsuchende in #Bosnien ist menschenunwürdig. Viele Geflüchtete übernachten in selbst errichteten Zelten im Wald bei Minustemperaturen und Schnee, nachdem das eigentliche, ebenfalls nicht winterfeste Lager Lipa abgebrannt ist. Eine Verlegung der Menschen in ein winterfestes Quartier im nahegelegenen Ort Bihać scheiterte am Widerstand der dortigen Bevölkerung, eine schnelle menschenwürdige Lösung ist nicht in Sicht. 

Der Flüchtlingsrat SH @frsh.e.v hat den Ministerpräsidenten @mp.danielguenther und die Innenministerin @dr.sabinesutterlinwaack gebeten, Menschen aus Bosnien aufzunehmen. Eine Reihe von Gemeinden und Städten in Schleswig-Holstein haben sich zu sicheren Häfen erklärt und stehen zur Aufnahme bereit.

Im Gespräch mit dem Sprecher für Osteuropa der grünen Bundestagsfraktion, Manuel Sarrazin  @therealsarrazin aus Hamburg diskutiere ich über die Lage von Geflüchteten in Bosnien sowie mögliche Handlungsspielräume Deutschlands und der EU. Vorab wird die Fotografin @aleahorst einige Fotos von vor Ort zeigen und dabei von ihren Eindrücken berichten.

Die Diskussion findet online statt.
Link in bio

#leavenoonebehind
#Bosnien
#lipa
#eu
#refugees
📸@aleahorst

Die Situation für Schutzsuchende in #Bosnien ist menschenunwürdig. Viele Geflüchtete übernachten in selbst errichteten Zelten im Wald bei Minustemperaturen und Schnee, nachdem das eigentliche, ebenfalls nicht winterfeste Lager Lipa abgebrannt ist. Eine Verlegung der Menschen in ein winterfestes Quartier im nahegelegenen Ort Bihać scheiterte am Widerstand der dortigen Bevölkerung, eine schnelle menschenwürdige Lösung ist nicht in Sicht.

Der Flüchtlingsrat SH @frsh.e.v hat den Ministerpräsidenten @mp.danielguenther und die Innenministerin @dr.sabinesutterlinwaack gebeten, Menschen aus Bosnien aufzunehmen. Eine Reihe von Gemeinden und Städten in Schleswig-Holstein haben sich zu sicheren Häfen erklärt und stehen zur Aufnahme bereit.

Im Gespräch mit dem Sprecher für Osteuropa der grünen Bundestagsfraktion, Manuel Sarrazin @therealsarrazin aus Hamburg diskutiere ich über die Lage von Geflüchteten in Bosnien sowie mögliche Handlungsspielräume Deutschlands und der EU. Vorab wird die Fotografin @aleahorst einige Fotos von vor Ort zeigen und dabei von ihren Eindrücken berichten.

Die Diskussion findet online statt.
Link in bio

#leavenoonebehind
#Bosnien
#lipa
#eu
#refugees
📸@aleahorst
...

Morgen diskutiere ich mit @georgkoessler und Jan Marxsen vom @luna.club unter dem Motto „Was macht die Kunst?“ über die Bedeutung von Clubs als kulturelle Orte und wie sie erhalten werden können.

Die Clubkultur ist für viele Menschen wesentlicher Bestandteil ihres kulturellen Lebens und ist wichtiger Bestandteil der kulturellen Vielfalt in Deutschland. Clubs und Livemusikspielstätten bieten einem diversen Publikum besondere Orte um miteinander zu feiern. Doch Corona trifft die Clubszene besonders hart. Seit fast einem Jahr bleiben die Tanzflächen leer – viele Clubbetreiber*innen sind in ihrer Existenz bedroht. 

Los geht es am Mittwoch, 20.01.2021 um 18.30 Uhr

Die Diskussion findet online via Zoom statt. Den Einladungslink findet ihr in der Bio.

Ich freu mich auf Euch!
#wasmachtdiekunst
#clubkultur
#rettetdiekielerclubs
#alarmstuferot
#kiel

Morgen diskutiere ich mit @georgkoessler und Jan Marxsen vom @luna.club unter dem Motto „Was macht die Kunst?“ über die Bedeutung von Clubs als kulturelle Orte und wie sie erhalten werden können.

Die Clubkultur ist für viele Menschen wesentlicher Bestandteil ihres kulturellen Lebens und ist wichtiger Bestandteil der kulturellen Vielfalt in Deutschland. Clubs und Livemusikspielstätten bieten einem diversen Publikum besondere Orte um miteinander zu feiern. Doch Corona trifft die Clubszene besonders hart. Seit fast einem Jahr bleiben die Tanzflächen leer – viele Clubbetreiber*innen sind in ihrer Existenz bedroht.

Los geht es am Mittwoch, 20.01.2021 um 18.30 Uhr

Die Diskussion findet online via Zoom statt. Den Einladungslink findet ihr in der Bio.

Ich freu mich auf Euch!
#wasmachtdiekunst
#clubkultur
#rettetdiekielerclubs
#alarmstuferot
#kiel
...

Moin aus dem #Innenausschuss des Deutschen Bundestages. Heute befragen wir #FRONTEX Chef Leggeri zu den pushback-„Vorwürfen“ seiner Behörde. #Menschenrechte gelten überall, auch auf dem Mittelmeer und an Europas Landgrenzen! @ig_bundestag 📸 @konstantinnotz @gruenebundestag

Moin aus dem #Innenausschuss des Deutschen Bundestages. Heute befragen wir #FRONTEX Chef Leggeri zu den pushback-„Vorwürfen“ seiner Behörde. #Menschenrechte gelten überall, auch auf dem Mittelmeer und an Europas Landgrenzen! @ig_bundestag 📸 @konstantinnotz @gruenebundestag ...

Wie kann man seinem Kind besser den Sonnenaufgang erklären als so? 💕#geliebteskiel #kielerfoerde

Wie kann man seinem Kind besser den Sonnenaufgang erklären als so? 💕#geliebteskiel #kielerfoerde ...

Ich wünsche Allen ein gesundes und glückliches neues Jahr! Es war hart die letzten Monate und es wird noch eine Weile so weitergehen. Ich hab mir für das neue Jahr deshalb vorgenommen trotz all der Schwere, die uns täglich begegnet, das Lachen nicht zu vergessen. Ich glaube fest daran, dass wir wieder zu einer Normalität zurück finden und hoffe noch viel mehr, dass wir all das, was wir (manchmal auch schmerzlich) lernen mussten, mitnehmen und nicht sofort wieder vergessen. Solidarität, Empathie, Verzicht und die Klarheit darüber, welche  Dinge wirklich zählen.  Damit haben wir alles, was wir brauchen um nachhaltiger und gerechter zusammen zu leben. #happynewyear #staysafe 📸 @martinaharand

Ich wünsche Allen ein gesundes und glückliches neues Jahr! Es war hart die letzten Monate und es wird noch eine Weile so weitergehen. Ich hab mir für das neue Jahr deshalb vorgenommen trotz all der Schwere, die uns täglich begegnet, das Lachen nicht zu vergessen. Ich glaube fest daran, dass wir wieder zu einer Normalität zurück finden und hoffe noch viel mehr, dass wir all das, was wir (manchmal auch schmerzlich) lernen mussten, mitnehmen und nicht sofort wieder vergessen. Solidarität, Empathie, Verzicht und die Klarheit darüber, welche Dinge wirklich zählen. Damit haben wir alles, was wir brauchen um nachhaltiger und gerechter zusammen zu leben. #happynewyear #staysafe 📸 @martinaharand ...

Nummer 12
Fakten gegen Vorurteile mit  @volker.bruch 
„Mehr Flüchtlinge bedeuten mehr Kriminalität!“

#faktengegenvorurteile
#losfuerlesbos
#leavenoonebehind
@erikmarquardt

Nummer 12
Fakten gegen Vorurteile mit @volker.bruch
„Mehr Flüchtlinge bedeuten mehr Kriminalität!“

#faktengegenvorurteile
#losfuerlesbos
#leavenoonebehind
@erikmarquardt
...

Nummer 11
Fakten gegen Vorurteile mit Lary @larypoppins 
„Die Flüchtlinge nehmen uns die Arbeitsplätze weg.“

#faktengegenvorurteile
#losfuerlesbos
#leavenoonebehind
@erikmarquardt

Nummer 11
Fakten gegen Vorurteile mit Lary @larypoppins
„Die Flüchtlinge nehmen uns die Arbeitsplätze weg.“

#faktengegenvorurteile
#losfuerlesbos
#leavenoonebehind
@erikmarquardt
...

Nummer 10
Fakten gegen Vorurteile mit Trystan Pütter @tryselfizzel 
„Die können doch ihrem Land dienen und kämpfen“


#faktengegenvorurteile
#losfuerlesbos
#leavenoonebehind
@erikmarquardt

Nummer 10
Fakten gegen Vorurteile mit Trystan Pütter @tryselfizzel
„Die können doch ihrem Land dienen und kämpfen“


#faktengegenvorurteile
#losfuerlesbos
#leavenoonebehind
@erikmarquardt
...