Offener Brief: Aufnahme afghanischer Ortskräfte

Zusammen mit dem außenpolitischen Sprecher der Grünen Bundestagsfraktion Omid Nouripour hat Luise einen Brief an den Innenminister Horst Seehofer und Außenminister Heiko Maas geschrieben. Darin fordern sie:

Was es jetzt dringend braucht, ist eine Kombination aus sich ergänzenden Aufnahmeprogrammen aus Resettlement und humanitärer Aufnahme im internationalen Verbund aus den Nachbarstaaten sowie Bundes- und Landesaufnahmeprogramme direkt aus Afghanistan.

Anlass des Briefes ist nicht nur der fehlende Aufklärungswillen von Union und SPD zu den unkoordiniert und schleppend verlaufenden Evakuierungsmaßnahmen nach Machtübernahme der Taliban in Afghanistan. Luise und Omid skandalisieren auch den völlig intransparenten Umgang des Innenministeriums mit den Evakuierungslisten für afghanische Ortskräfte und anderweitig bedrohte Menschen. Immer noch ist völlig unklar, wie Menschen, deren Leben von den Taliban bedroht ist, und denen Deutschland eine Aufnahmezusage gegeben hat, nach Deutschland kommen soll.

Den Brief könnt ihr hier nachlesen, auch ZEIT Online hat darüber berichtet.