Zwischen europäischer Flüchtlingspolitik und Willkommenskultur vor Ort – Perspektiven GRÜNER Integrationspolitik!

Vor einem halben Jahr kamen 390 Flüchtlinge bei einem Bootsunglück vor der Küste Lampedusas ums Leben und die Zahl der toten Flüchtlinge im Mittelmeer steigt stetig an.

Wie ging es nach der Katastrophe weiter? Welche Verbesserungen bringt die letzte Änderung der Dublin-Verordnung und inwieweit helfen die neuen Frontex-Regelungen den Flüchtlingen auf hoher See?

All diese Fragen wollen wir mit Ihnen diskutieren und dabei einen kritischen Blick auf die Zeit nach dem Bootsunglück werfen. Zudem steht bald die Europawahl vor der Tür. In welche Richtung wird sich die Asylpolitik Deutschlands und der EU und nach den Wahlen entwickeln?

Hierzu haben wir Luise Amtsberg (Foto im Anhang), flüchtlingspolitische Sprecherin der GRÜNEN Bundestagsfraktion, sowie Ludger Fischer, Geschäftsführer des Diakonievereins Migration Pinneberg, zu einer Podiumsdiskussion eingeladen.

Die Uetersener Ratsfrau Sylvia Jacobi wird außerdem über das Integrationskonzept der Stadt Uetersen informieren, das derzeit von der Stadt Uetersen erstellt wird. Hier wollen wir die Frage nach einer Willkommenskultur und Weiterentwicklung von interkultureller Kompetenz in der Stadt Uetersen diskutieren.

Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie diese Veranstaltung veröffentlichen und wir ein Mitglied ihrer Redaktion an diesem Abend begrüßen könnten.