Corona – Wichtige Nummern, Links und Spendentipps

Gesundheit und medizinische Versorgung

Bei Erkältungssymptomen ruft ihr am besten eure Hausärztin oder euren Hausarzt an und fragt, was zu tun ist. Erreicht ihr niemanden wendet euch bitte an den hausärztlicher Notdienst 116 117.

Hattet ihr Kontakt zu einer/m nachweislich mit dem Coronavirus Infizierten meldet Euch beim zuständigen Gesundheitsamt. Das könnt ihr hier finden
Datenbank Gesundheitsämter Robert-Koch-Institut

Antworten zu häufigen Fragen zum Coronavirus gibt es bei der Bundeszentrale für Gesundheitliche Aufklärung:

Die Hotline des Bundesgesundheitsministeriums unter 030 346 465 100
(Montag – Donnerstag 8 -18 Uhr und Freitag 8 – 12 Uhr) 

Hotline der Unabhängigen Patientenberatung Deutschland unter 0800 330 46 15 32
(Der Anruf ist kostenfrei) 

Infos in verschiedenen Sprachen hat die Johanniter Unfallhilfe zusammengestellt (Arabisch, Dari, Deutsch, Englisch, Farsi, Französisch, Italienisch, Kurdisch, Russisch, Spanisch, Tigrinja, Türkisch)
Infos in verschiedenen Sprachen

Pro Asyl hat einen Ticker mit Infos für Geflüchtete zum Coronavirus
Ticker Pro Asyl

Hilfe bei Problemen in häuslicher Isolation

Hilfetelefon Gewalt gegen Frauen
0800116016

Kinder und Jugendhilfe
116111

Telefonseelsorge
08001110111
08001110222

Info-Telefon Depression
08003344533

Sucht- und Drogen Hotline
01805-313031

Schleswig- Holstein und Kiel

Bürger*innentelefon des Landes Schleswig-Holstein unter 0431 79 70 00 01  (Montag – Freitag von 8 -18 Uhr)
corona@lr.landsh.de

Informationen zur aktuellen Lage in Kiel
Homepage der Stadt Kiel

Spenden für Initiativen, die sich für Geflüchtete einsetzen

Petition für Geflüchtete, Obdachlose und Arme, die bei einer Ansteckung besonders gefährdet sind.
Leave no one behind

Die Initiative Wir packen‘s an will auf der griechischen Insel Chios ein Hotel mieten um Infizierte zu isolieren und unterzubringen. Sie freuen sich über Geld- und Sachspenden wie Hygieneartikel und Putzmittel.
Wir packen‘s an

Die Initiative Movement on the Ground sorgt für stabile Zelte, Essen und mehr Sicherheit im Camp Olive Grove. Sie betreiben zusammen mit anderen NGOs das Kara Tepe Camp auf Lesvos. Darüber hinaus sind sie auf Samos aktiv in der Müllentsorgung.
Movement on the ground

Die European Lawyers in Lesvos leisten indivi­duelle und kostenlose Rechts­be­ratung für Geflüchtete auf Lesbos.
European Lawyers in Lesvos

Die Initiative Team Humanity unterstützt Geflüchtete im Camp Moria mit unterschiedlichen Projekten.
Team Humanity

Ärzte von Ärzte ohne Grenzen behandeln besonders schutzbedürftige Menschen auf Lesbos und Samos – insbesondere Kinder sowie Überlebende von Folter und sexueller Gewalt.
Ärzte ohne Grenzen 




Kommentare sind geschlossen.