Bundestagswahl: Enttäuschendes Ergebnis für die Grünen

„Mit nur 8,4% haben wir Grüne zwei unserer zentralen Wahlziele verfehlt: Wir sind in unserem Ergebnis nicht zweistellig gewesen und haben einen rot-grünen Regierungswechsel verpasst. Das ist sehr enttäuschend und wir müssen analysieren und uns die Frage stellen,warum es uns nicht gelungen ist, die gesellschaftlichen Mehrheiten zum Beispiel zum Thema Mindestlohn oder Gleichstellung homosexueller Partnerschaften auch in politische Mehrheiten zu verwandeln.“, fasst Spitzenkandidatin Luise Amtsberg am Wahlabend zusammen. „Wir danken allen, die uns in den vergangenen Wochen im Wahlkampf unterstützt haben und denen, die auch in kontroversen und schwierigen politischen Zeiten ihre Stimme und ihr Vertrauen den Grünen geschenkt haben.“

22092013_BT Wahl

Bundesergebnisse der Bundestagswahl 2013

CDU/CSU: 41,5
SPD: 25,7
GRÜNE: 8,4
FDP: 4,8
Linkspartei: 8,6
AFD: 4,7
Sonstige: 6,3