Veranstaltung mit Ulf Kämpfer am 7.3.2014 im Mega Saray in Kiel, Gaarden

Am Freitagabend diskutierten Luise Amtsberg und der Oberbürgermeisterkandidat Ulf Kämpfer unter dem Motto „Wir sind alle Kieler“ über das Thema Migration und Alltagsrassismus.

Hauptthema der Veranstaltung war die doppelte Staatsbürgerschaft. Ulf Kämpfer und Luise Amtsberg waren sich einig: Die doppelte Staatsbürgerschaft ist eine zentrale Maßnahme der rechtlichen Gleichstellung von Menschen mit Zuwanderungsgeschichte in Deutschland. Die derzeitigen Planungen der Bundesregierung hingegen führen dazu, dass junge Deutsche ihre Wurzeln verleugnen müssen und von wichtigen Entscheidungen, wie zum Beispiel der Oberbürgermeisterwahl in der eigenen Kommune ausgeschlossen werden. Ein weiteres Thema war die interkulturelle Öffnung und Kompetenz der Verwaltung. Ulf Kämpfer hält fest:

„Erst wenn Menschen vieler Nationen uns im alltäglichen Leben und besonders auch in höheren Positionen am Arbeitsplatz begegnen, wird der Umgang miteinander zur Normalität.“

Ulf Kämpfer ist der gemeinsame Kandidat von SPD, Bündnis 90/DIE GRÜNEN zur Kieler Oberbürgermeisterwahl am 23. März 2014.

07032014_mit Ulf Kämpfer

Weitere Informationen zu Ulf Kämpfer findet Ihr hier:  http://ulf-kaempfer.de