Land der Ideen – Osteolabs aus Kiel ausgezeichnet

Osteoporose ist eine Volkskrankheit, unter der fast acht Millionen Deutsche leiden. Jetzt gibt es eine neue Hoffnung: in Kiel haben Mediziner und Meeresforscher in einem gemeinsamen Projekt einen Urintest zur Früherkennung entwickelt und sind dafür ausgezeichnet worden. Herzlichen Glückwunsch!

Osteoporose führt dazu, dass sich die Knochendichte verringert. Die Folge sind Knochenbrüche, deren Behandlung nicht nur teuer ist, sondern viele ältere Menschen erholen sich nach einem Knochenbruch und den entsprechenden Eingriffen hinterher nicht mehr.

Forscher des Geomar und des Universitätsklinikums Schleswig-Holstein (UKSH) haben eine neue Methode entwickelt, mit der Osteoporose über einen Urintest diagnostiziert werden kann. Bisher wird dafür eine Röntgenuntersuchung durchgeführt, die von der Krankenkasse jedoch erst übernommen wird, wenn der Patient bereits einen Bruch erlitten hat.

Über einen Zeitungsartikel ist der Orthopäde Michael Müller vom UKSH auf die Arbeit seines Kollegen Anton Eisenhauer vom Geomar aufmerksam geworden. Bilder von der Korallenforschung des Professors für Marine Geologie und Geochemie erinnerten den Arzt an den Knochenaufbau des Menschen. Ein Treffen der beiden wurden dann quasi zur Geburtsstunde von Osteolabs.

Kalzium ist wesentlicher Bestandteil sowohl der Korallen als auch der Knochen. Das neue Verfahren, das aus der transdisziplinären Zusammenarbeit entstand, misst das Verhältnis verschiedener Kalzium-Isotope zueinander und verrät, ob es im Körper zu einem Abbau von Kalzium kommt. Der große Vorteil: Osteoporose kann einfacher, schneller und viel früher erkannt und die Therapie besser überprüft werden, so dass Knochenbrüche oder die durch Osteoporose entstehenden sogenannten Fischwirbel vermieden werden können.

Derzeit laufen die Vorbereitungen auf Hochtouren,die Erfindung auf den Markt zu bringen. Voraussichtlich 2018 sollen die ersten Urintests im Internet bestellbar sein.

Wir haben uns die Zusammenarbeit von Meeresforschern und Medizinern, die beim Wettbewerb Land der Ideen 2017 ausgezeichnet wurde, angeschaut. Wir bedanken uns für einen spannenden und lehrreichen Nachmittag am Geomar und wünschen viel Erfolg für die Zukunft.

  • Luise begutachtet das größte Korallenriff Norddeutschlands im Geomar.
  • Das Skelett der Korallen besteht genau wie unseres zu einem wesentlichen Anteil aus Kalzium.
  • Prof. Dr. Anton Eisenhauer und Luise lassen sich von Laborchefin Ana Kolevica erklären, wie der Urintest zur Osteoporose-Früherkennung genau funktioniert.

Hinterlasse eine Antwort