Besuch bei der Handelskammer Flensburg

Am 14.02.2018 besuchte Luise zusammen mit einigen Flensburger Grünen das berufsvorbereitende Integrationsprojekt der Handwerkskammer Flensburg, um sich dort ein Bild von dessen Aufbau und seinen Erfolgen zu machen. Die Vermittlungsquote der Projektteilnehmer in Ausbildungen liegt, dank des großartigen Engagements der Kammer, bei 70%! Leider ergaben sich dort vor kurzem einige Probleme im länderübergreifenden Zusammenspiel mit Mecklenburg-Vorpommern, da dieses volljährig werdende Teilnehmer vor Beendigung des Durchlaufes an ihrem 18. Geburtstag abzog (siehe anliegende Artikel). Luise Amtsberg: „ Solche Chancen und solche Unterstützung wie sie die Teilnehmer an diesem Leuchtturmprojekt der Handwerkskammer Flensburg erhalten, würde ich mir für all unsere deutschen und geflüchteten Jugendlichen wünschen! Ein so vorbildliches Projekt darf nicht an behördlichen Schwierigkeiten zwischen Bundesländern kranken, die hohe Akzeptanz in der Handwerkerschaft keinesfalls durch solche gestört werden. Ich werde mich dafür einsetzen, eine Lösung für entstandene Probleme zu finden. So geht Integration!“.

Der anschließende Besuch bei der psychosozialen Beratung in der von der AWO betreuten Flüchtlingsunterkunft am Friedensweg verstärkte die vorhandene Erkenntnis, wie dringend solch eine Art von Beratung für die Ermöglichung einer Integration oft ist. Zu wenige Fachkräfte mit zu wenigen Stunden leisten trotzdem Bewundernswertes dort! Luise Amtsberg: „ Ich bin beeindruckt von der Empathie, mit der hier traumatisierten oder verzweifelten Menschen in sehr schwierigen Situationen geholfen wird und wünsche mir dringend eine Aufstockung der Stellen in diesem Bereich! Je besser wir die, die aus Kriegsgebieten zu uns fliehen mussten, zu Beginn begleiten können, desto leichter wird ein Zusammenleben später sein.“

Diese beiden Flensburger Termine zeigten eindrucksvoll, dass Engagement für Geflüchtete im beidseitigen Interesse ist und gute Früchte tragen kann! Dank an all die hier Engagierten!

Kommentare sind geschlossen.